Weitere technische Informationen

Heute werden im Bogenoffsetdruck verwendete Druckmaschinen mit einer Ausrüstung, die neben dem Druck mit herkömmlichen Druckfarben und Dispersionslacken auch die Nutzung von Hybridfarben in Kombination mit einer UV-Endlackierung erlauben üblicherweise als Hybridmaschinen bezeichnet. Der Wechsel zwischen den zwei Betriebsarten kann ohne den Austausch von Gummiwalzen, Drucktüchern und Trocknern erfolgen. (more) Details: Während die ölbasierten Druckfarben oxidativ trocknen und in den Bedruckstoff wegschlagen, härten UV-Farben unter Einwirkung von UV-Strahlung. Hybriddruckfarben nutzen beide Trocknungsvarianten. Deshalb, und aufgrund des Wechsels zwischen den zwei Betriebsarten sind die Hybridmaschinen mit Heißlufttrocknern, IR- und UV-Trocknern ausgestattet.

Offsetdruck
Hybrid

Der Fantasie und der Kreativität des Grafikers sind keine Grenzen gesetzt und der Kunde kann neue Anwendungsbereiche entdecken.

Das Hybridverfahren kann inzwischen auf die meisten Marktsegmente des Bogen-Offsetdrucks angewendet werden und stellt eine gute Gelegenheit dar, um neue Kunden zu gewinnen.
Kurzgesagt ermöglicht das Hybridverfahren die Gestaltung außergewöhnlicher und vielseitiger Inline-Effekte.


Wirkung

Die Hybridveredelung ist ein äußerst kostengünstiges, vielseitiges, und sehr hochwertiges Veredelungsverfahren, bei dem gleichzeitig die UV-Technologie eingesetzt werden kann. Heute erhält man durch die Überlackierung der Hybridfarben mit UV-Lack Glanzwerte, die mindestens an die des reinen UV-Drucks heranreichen.

Eine vollflächige UV-Lackierung, kombiniert mit einem matten oder körnigen Öldrucklack im Offset-Register, ermöglicht interessante und preislich sehr vorteilhafte Glanzkontraste.



Anwendungsbereich

Zeitschriften-Titelseiten, Buchcovers, Monographien, Kunstbücher, Produktkataloge.

Sito web By BangStudio

© Polygraf 2011 T 0444960750 F 0444567399 P.Iva 04307930281                                Cap. Soc. i.v. € 50.000